HypnoSystemisches Institut für Aus- und Weiterbildung, Coaching, Supervision und Gesundheitsförderung

Hypnosystemische Ausbildung

Die fundierte Fachausbildung im IEKOHSA

Hypnosystemische Ausbildung

In dieser Fachausbildung lernen Sie klientenspezifische Persönlichkeitseigenschaften, Fähigkeiten, Lebenserfahrung und Erinnerungen als therapeutische Ressource in kurzzeittherapeutische Verfahren so zu aktivieren, dass sie dem Klienten zur Realisierung seiner eigenen Ziele wirkungsvoll helfen.

Wir bieten einen sehr übungsorientierten Ansatz, intensive bereichernde Lernerfahrungen, die auch auf dem Menschen- und Begegnungsbild des „Bad Herrenalber Konzeptes“ basieren. Wir wollen Sie desweitern ermutigen eigene Erlebnisprozesse als wertvolle Unterstützung für Ihre spätere Tätigkeit zu nutzen.

Das Ziel dieser Arbeit ist es dem Klienten in seiner individuellen inneren Welt, die geprägt ist durch Werte, subjektive Erfahrungen und Interpretationen zu verstehen und zu begegnen.

Nächster Start der Ausbildung: Informationen folgen

→ Zur Anmeldung

Schwerpunkte der Ausbildung

– Grundlagen der Hypnotherapie nach Milton Erickson
– Grundannahmen und Grundhaltungen der systemischen Arbeit
– Synthese hypnotherapeutischer, systemischer und neuro-linguistischer Ansätze
– Integration hypnotherapeutischer Grundprinzipien in den hypnosystemischen Ansatz
– Arbeiten auf der aktuellen Bühne, der Hintergrundsbühne und der Lösungsbühne
– Musterklärung und Unterschiedsbildung
– Methoden der Kompetenzaktivierung und Lösungsorientierung
– Fragetechniken zur Lösungsförderung
– Hypnosystemische Interventionen
– Körperorientierte Interventionen
– Hypnosystemisches Arbeiten bei Burnout, Angst, Such und Depression

Ansatz des hypnosystemischen Arbeitens

„Jeder Mensch ist ein Individuum. Die Psychotherapie sollte deshalb so definiert werden, dass sie der Einzigartigkeit der Bedürfnisse eines Individuums gerecht wird, statt den Menschen so zurechtzustutzen, dass er in das Prokustesbett einer Hypothetischen Theorie vom menschlichen Verhalten passt.“

Erickson

In der Hypnosystemischen Arbeit treffen der kompetenzorientierte systemische Ansatz von Gunter Schmidt (Heidelberger Gruppe) und die Ericksonsche Hypnotherapie aufeinander und verbinden sich zu einer Therapieform. Bei der hypnosystemischen Therapie begegnen sich Klient und Therapeut auf Augenhöhe und versuchen gemeinsam durch lösungs- und ressourcenorientierter Mehrebenenkommunikation kreative Lösungsansätze zu entwickeln. Es ist der Versuch den Klienten in seiner persönlichen „Realitätskonstruktion“, in seiner individuellen inneren Welt von Einstellungen, Werten subjektiven Erfahrungen und Interpretationen zu verstehen und zu begegnen.

Ein Problem wird hierbei ganzheitlich und im Zusammenhang mit dem System betrachtet. Somit zählt die Hypnosystemische Therapie zu den erfahrungsorientierten Therapieformen, die körperliche und seelische Prozesse mit einander in Verbindung setzt. Somit können diese auch als eine Brücke zwischen Körper und Seele verstanden werden. Die Hypnosystemische Therapie ist eine kreative und lebendige Arbeitsweise, die dem Klienten helfen soll seine Wahrnehmung autonom und eigenständig zu verändern.

Grundlage dieser Arbeit ist die Ausrichtung auf die Ressourcen des Klienten und die Entwicklung neuer Möglichkeiten und Strategien. Individuelles Erleben kann nur verstanden und in seiner Sinnhaftigkeit nur gewürdigt werden in seinem systemischen Kontext. Alle Lösungsstrategien sind im Klienten bereits vorhanden und müssen nur reaktiviert und eingesetzt werden. Das heißt bei der täglichen Arbeit mit dem Klienten geht es auch um den Wunsch den anderen in seiner Gesamtheit zu verstehen. Das Ziel ist es den Klienten aus der Problemtrance hin zu einer Lösungstrance zu führen.

Die Dozentinnen

Dorothea Leichsenring
– Heilpraktikerin für Psychotherapie
– Suchttherapeutin
– Hypnosystemische Einzel- Paar- und Familientherapie
– Mitglied im Team „SysTelios Transfair“
– Mitglied im Team des Gezeitenhauses „Schloss Wendgräben“

Manuela May
– Heilpraktikerin für Psychotherapie
– Hypnosystemische Einzel-, Paar- und Familientherapie
– Supervision, Coaching und Organisationsberatung

 

Die Werte der Dozentinnen

Unsere Werte beruhen auf einer Grundhaltung, jeden Mensch als Experten für sich selbst zu würdigen, der über die Fähigkeit verfügt, seine gewünschte Wirklichkeit selbstwirksam zu gestalten. Wir möchten dazu beitragen, dass Menschen die besondere Wirksamkeit hypnosystemischer Prozesse, in Verbindung mit emotionaler Kompetenz erfahren, erlenen und anwenden können.

Basierend auf der Charta des hypnosystemischen Netzwerkes „SysTelios-Transfair“ begegnen wir uns im Ausbildungsprozess auf Augen- und Herzhöhe in einer wertschätzenden und forschenden Haltung. Dabei geben wir der Kooperation von Bewusstem und Unbewusstem und der Wechselwirkung von körperlichen und geistigen Abläufen große Bedeutung.

 

Zielgruppen

– Heilpraktiker für Psychotherapie
– Coaches
– Berater
– Beruftätige in sozialen oder helfenden Bereichen

 

Vorinformation

Im Herbst 2019 beginnt unsere neue „HypnoSystemische Ausbildung“ in Elmshorn. Diese ist so konzipiert, dass wir Ihnen etwa alle 8 Wochen an einem Wochenende die Möglichkeit bieten, in einer kleinen Gruppe die Grundlagen des hypnosystemischen Arbeitens zu erlernen und übungsintensiv anzuwenden.

Für genaue Informationen und Bedürfnisse setzen Sie sich bitte unter Telefon 04121 – 42 88 965 oder per E-Mail info@iekohsa.com mit uns in Verbindung. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen und Ihr Interesse.

 

Details zur Hypnosystemischen Ausbildung

Seminarort

25335 Elmshorn, Königstraße 43, 3. Etage

Umfang

Die Ausbildung besteht aus insgesamt 6 Modulen

→ Mehr zu den Modulen

Start der Ausbildung

1. Modul: 27.09. – 29.09. 2019

Weitere Seminartermine

2.Modul: 22.11. – 24.11.2019
3.Modul: 10.01. – 12.01.2020
4.Modul: 06.03. – 08.03.2020
5.Modul: 24.04. – 26.04.2020
6.Modul: 19.06. – 21.06.2020

Seminarzeiten

Freitag: 16.00 – 19.30 Uhr
Samstag: 9.30 – 17.00 Uhr
Sonntag: 9.00 – 15.00 Uhr

Kosten der Fortbildung

2.100,- Euro

Konzeptionelle Ausrichtung

Unsere kompakte Grundausbildung richtet sich vorwiegend an Kollegen, die in der Arbeit mit Menschen Erfahrungen mitbringen und die ihre professionellen Möglichkeiten und Kompetenzen erweitern möchten. Die Option, dieses Angebot zu nutzen, bieten wir gerne nach einem Vorgespräch auch den Interessenten, die sich persönlich weiter einwickeln möchten.

Besonders gut aufgehoben fühlen werden sich die Teilnehmer, denen eine lebendige, kreative und begeisternde Wissensvermittlung wichtig ist.

Unser Grundkonzept verbindet die Vermittlung wissenschaftlich fundierter Theorieeinheiten mit Demonstrationen und einer Vielzahl praxiswirksamer Übungen.

Die Module der Ausbildung

In allen Modulen bieten wir selbstverständlich die Möglichkeit des Austausches von aktuellen Themen, Fragestellungen und Supervisionen.

Modul 1

Einführung und Konzepte

Grundlagen und Grundanschauungen der Hypnosystemischen Arbeitsweise nach Gunter Schmidt

  • Geschichte und Entwicklung
  • Haltung und Menschenbild
  • Kompetenzaktivierende Hypnotherapie nach Milton Erickson
    • Arbeit mit Trancephänomenen
  • Lösungsorientierte systemische Ansätze der unterschiedlichen familientherapeutischen und systemischen Schulen wie z.B. der Mailänder und Heidelberger Schule, V. Satir, Steve de Shazer

Modul 2

Hypnosystemische Grundhaltungen

– Wer bin ich und wenn ja wieviele?

  • Integrationsmodell des Multidimensionalen Selbst
  • Unterschiedliche Teilemodelle z.B. Psychodynamik nach S. Freud
  • V. Satirs Partsarbeit
  • Kommunikationsmodell der Transaktionsanalyse
  • Inneres Team-Konzept
  • Arbeit mit Kellerkindern nach J. Galli
  • Ego-State-Konzept
  • Integration der Emotionen

– Utilisation dissoziativer und integrativer Prozesse
– Kategorien der Wertschätzung
– Maturanas Konzept der Autopoiesis
(
Aufmerksamkeitsfokussierung auf Selbstorganisation und Selbstwirksamkeit)
– Grundlagen der Bindungstheorie und Bindungsforschung
– Modell der bezogenen Individuation nach Helm Stierlin

Modul 3

Aufbau eines hypnosystemischen Beratungssystems

– Gestaltung von Rapport und Aufbau von Vertrauen

  • Grundlagen von Pacing und Leading
  • Nutzung nonverbaler und verbaler Kommunikationsmuster
  • Arbeit mit Repräsentationssystemen
  • Sprachmodelle

– Grundlagen der Kybernetik 2. Ordnung

  • Selbstreflektion und Achtung der eigenen Bedürfnisse

– Auftragsklärung

  • Musterdifferenzierung und Unterschiedsbildung
    • Wunderfrage
    • Hypnosystemische Fragetechniken (u.a. Zirkuläres Fragen)

Modul 4

Methoden des prozess- und lösungsorientierten Vorgehens

– Steuerung von Aufmerksamkeitsprozessen durch verbale und nonverbale Ressourcenorientierung

  • Nutzen von unbewussten und unwillkürlichen Bereichen
  • Hypnosystemischer Werkzeugkoffer z.B.
    • Utilisation – die Kunst zu nutzen, was da ist
    • Reframing – die Kunst den Dingen einen neuen Rahmen zu geben
    • Embodiment – die Bedeutung körperorientierter Methoden
    • Arbeit mit Glaubenssätzen
    • Ressourcenorientierte Genogramm-Arbeit

Modul 5

Anwendung Hypnosystemischer Methoden in unterschiedlichen Kontexten

– Multimodaler Einsatz und Wirksamkeit in Coaching, Beratung, Therapie
– Kompetenzgebende Bedeutungsgebung versus defizitorientierter diagnostizierender Haltung von Störungsbildern wie z. B.

  • „Depression, Sucht, Burnout“
  • Musterunterbrechungen

– Skalierungsmethoden
– Ambivalenzcoaching

Modul 6

Abschluss

– Transfer und Auswirkungen
– Übergangsrituale
– Nachhaltigkeit des Prozesses
– Zwickmühlen und Ambivalenzen
– Ethische Prinzipien und Werte
– Basiskompetenz der Ressourcenfokussierung als eigene selbststärkende Kraftquelle für Veränderungsprozesse
– Inneres und äußeres Resümee

Seminarleiterinnen

Dorothea Leichsenring (Deva)
– Dipl. Medizinpädagogin,
– Psychotherapeutin (HPG)
Manuela May
– Psychotherapeutin (HPG)

Seminarort

IEKOHSA
Königstraße 43
25335 Elmshorn
Fon: +49 (0)4121 – 428 89 65
Mob: +49 (0)176 44 27 87 78
Mail: info@iekohsa.com

Termin

Ausbildungsbeginn:
September 2019
Ausbildungsschluss:
21. Juni 2020
Anmeldeschluss:

Preis

2.100,- Euro

Sie haben Fragen zu der Ausbildung? Gerne helfen wir Ihnen weiter.
→ Kontakt

Die Ressourcen, die du brauchst,
findest du in deiner eigenen Geschichte.

Milton Erickson

Kontakt

Fon +49 (0)4121 - 428 89 65
Mob +49 (0)176 44 27 87 78
Mail info@iekohsa.com

Adresse

IEKOHSA
Königstraße 43
25335 Elmshorn
Deutschland